Agrar-Modellbau im Maßstab 1:32

Umrüsten eines Anhängers auf SIKU Control

Umrüstung auf SIKU Control als Prototyp

Der Zusatzdecoder von taja-elektronik für SIKU Control-Traktoren kann auch extern verbaut werden. Im folgenden Beitrag wird ein Anhänger aus der SIKU Farmer Serie mit Kippfunktion, Blinkern und Beleuchtung ausgestattet. Alle genannten Funktionen können über die SIKU-Fernsteuerung gesteuert werden.

Der umgebaute Anhänger ist ein Prototyp, der während der Entwicklung des Decoders entstanden ist. Sprich, die Funktion steht hierbei im Vordergrund und nicht das Design. Der Umbau ist auch als Anfängerprojekt geeignet, da alle Schritte leicht nachvollziehbar sind und keinerlei Eingriffe in den Trecker vorgenommen werden.

Überlegungen zur Stromversorgung

Der Anhänger erhält eine eigene Spannungsquelle für die LED’s und den Servomotor. Der Decoder wird vom Traktor mitversorgt. Zunächst sollte die gesamte Versorgungsspannung vom Traktor genommen werden. Der von mir eingesetzte Servo erzeugte aber so starke Störungen, dass der Decoder ständig abstürzte und einen Neustart vornahm. Mit passenden RC-Gliedern ist bestimmt eine effektive Entstörung möglich, ich habe mich aber für eine Trennung der Stromkreise entschieden. Diese Maßnahme bewirkt zusätzlich, dass der Akku des Treckers den Servo des Anhängers eben nicht mitversorgen muss und damit auch nicht schneller entladen wird. Der zusätzliche Stromverbrauch durch das Decodermodul hingegen kann vernachlässigt werden.

Montage

Die Bohrungen für die Befestigungsschrauben des Servos werden nach außen hin aufgesägt. Der Motor kann dann direkt in den Rahmen des Anhängers eingeschoben und mit Zweikomponentenkleber befestigt werden.  In den vorderen Teil des Rahmens wird ein dünnes Blech eingelegt und fixiert. Hier wird von unten mit einem Klettband der Akku angebracht. Die Datenbuchse für die Kopplung mit dem Traktor wird ebenfalls im vorderen Teil untergebracht, da das Datenkabel vom Trecker kommend ziemlich kurz ist. Dafür habe ich den Rahmen an einer Stelle flachgefeilt und die Buchse mit Sekundenkleber fixiert. Der Decoder kann hinter der Hinterachse untergebracht werden.

Anstelle der Imitation des hinteren Trägers wird eine Leiterplatte als Lichtträger eingesetzt. Darauf werden die Blinker und das Licht, sowie die Vorwiderstände für die LED’s aufgelötet.

Zunächst müssen alle Teile miteinander verkabelt werden. Der Decoder sollte für diese Arbeit frei zugänglich sein, da etliche dünne Kabel anzulöten sind. Nach erfolgreichem Funktionstest kann dieser fixiert werden. Ich habe dafür Heisskleber verwendet, der Baustein kann so bei Bedarf ohne Beschädigung wieder entfernt werden.

Materialliste

 

Fotos

 

Schreibe einen Kommentar

Neueste Artikel