Agrar-Modellbau im Maßstab 1:32

Rundumleuchte 4 – Montage der Leuchtmittel

Das Trägermaterial der Leuchtdioden wird für den Zusammenbau auf eine Gesamtlänge von ca. 4 mm gekürzt. Anschließend werden die Kabel durch das Messingrohr gezogen. Das geht ganz gut, wenn alle 5 Kabelenden an einem Zugkabel zusammengelötet werden. Dann kann erst einmal das Zugkabel als Einzelader durch das Rohr gefädelt und danach der gesamte Kabelstrang durchgezogen werden. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, das es zu keiner Beschädigung der Lackisolation der Kupferkabel kommt.

Der Leuchtdiodenträger wird nun mit Sekundenkleber am Rohr angeleimt. Gleichzeitig wird mit dem Kleber auch ein zusätzlicher Schutz zwischen Messingrohr und den angelöteten Kabeln erstellt. Das Rohr am anderen Ende des Trägers habe ich vollständig mit Sekundenkleber verfüllt. Die Kabel werden dadurch ordentlich fixiert. Eine spätere Beschädigung der Kabel bzw. der Isolationsschicht durch Vibrationen im Dach sollte damit ausgeschlossen sein.

Die Träger werden nun noch schwarz lackiert.

Neueste Artikel