Agrar-Modellbau im Maßstab 1:32

Rundumleuchte 3 – Neue Träger für den Deutz-Fahr X720

Fünf dünne Kabel im Freien vom Leuchtenkörper bis in den Traktor zu ziehen ist möglich, sieht aber nicht schön aus. Ich habe mich deshalb für den Austausch der vorhandenen Vollplastikträger durch Messingrohre entschieden. Im Inneren können die Kabel unsichtbar bis in das Dach verlegt werden. Gut passen Rohre mit einem Durchmesser von 2,5mm. Die sind zwar dünner als die SIKU-Träger, sehen aber etwas filigraner aus. Noch dünnere Rohre wären vom Maßstab her besser geeignet. Da die Fahrzeuge aber im Anlagenbetrieb eingesetzt werden, ist mir die Robustheit wichtiger.

Die SIKU-Plastikteile werden komplett ersetzt. Das sind zum Einen die äußeren Träger und zum Anderen die inneren Dachhalterungen. Zuerst wird von den vorhandenen Halterungen Maß genommen und danach werden zwei neue  Rohlinge aus einem Stück Messingblech herausgearbeitet. Damit beide Teile gleich werden, löte ich beide Bleche vorher zusammen. Nach der Bearbeitung lassen sich diese dann wieder leicht voneinander trennen. Die Form der Halterung wird an die vorhandenene  Gehäuseaussparung angepasst.

Die Führungen im Dach sind so zu bearbeiten, dass die Messinghalterungen nach dem Aufstecken die Dachunterseite berühren. Dies ist notwendig, weil die Teile nach Auflöten der Rohre mehr Platz beanspruchen. Die Träger können später bei der Endmontage auch am Dach mit etwas Kleber fixiert werden, dann gibt es auch keine Stabilitätsprobleme durch die entfernten Führungen.


Die zwei Rohre werden zunächst gebogen. Das geht am besten mit einer Rundzange und einem eingeschobenen Stahldraht, der dem Innendurchmesser des Materials entspricht. Der Draht wird nach dem Biegen wieder entfernt.

In das dachseitige Ende jeden Rohres wird jeweils ein ca. 5mm breiter Kabelauslass gefeilt. Danach werden alle Teile erst einmal zusammengelötet und gereinigt. Die Träger können jetzt im Dach testweise montiert und justiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Artikel