Agrar-Modellbau im Maßstab 1:32

Natursteinmauer aus Schieferplatten

Das Bauen mit Naturmaterialien hat seinen Reiz. Das fertige Objekt besitzt eine ganz andere Ausstrahlung, als Bauten aus Kunstmaterialien. Schon seit längerer Zeit hatte ich mir vorgenommen, einmal  etwas mit Schiefer zu fertigen. Das Material liegt hier praktisch vor der Haustür herum.

Zum Kennenlernen der Material- und Verarbeitungs-eigenschaften habe ich mich für den Bau einer kleinen Natursteinmauer entschieden. Dafür eignet sich verwitterter Schiefer, der in ganz dünne Plättchen gespalten werden kann. Die Dicke der Platten hängt letztlich vom verwendeten Maßstab ab. In 1:32 sind das ca. 3-8 mm.

Zum Spalten des Schiefers reicht ein kleiner Schraubendreher aus, die Schichten sollten sich dabei mit geringem Kraftaufwand trennen lassen. Ich habe bei einem Stein etwas mit dem Bohrhammer nachgeholfen. In der Mitte des Steines wurde gerade so viel Kraft auf die Maschine gegeben, dass die Vibrationen des Bohrhammers auf das gesamte Material übergingen. Danach konnten an vielen Stellen ganz leicht kleine dünne Schieferplatten herausgelöst werden.

Eine Natursteinmauer aus Schieferplatten kann gut aus annähernd rechteckigem Material gebaut werden. Der dünne Schiefer lässt sich mit Hilfe einer Kneif- und einer Kombizange in Form bringen.

Die Steine können je nach Einsatzbereich z.B. mit Holzleim oder mit Flexkleber verklebt werden. Ich verwende wasserfesten Holzleim, die Mauer muss nicht witterungsbeständig sein.

Sind die Steine erst einmal zurechtgebrochen, ist der Aufbau der Mauer relativ einfach durchzuführen. Zunächst wird eine komplette Schicht zusammengesetzt. Entscheidend ist hierbei die Optik von allen Sichtseiten aus. Die Steine werden zum Verkleben wieder heruntergenommen und in der gleichen Lage vor der Mauer abgelegt. In die Mitte der Mauer wird nun eine Spur Holzleim gezogen und Stein für Stein wieder aufgelegt.

Auf diese Weise kann jede einzelne Schicht gebaut und die Mauer schrittweise hochgezogen werden. Die Verarbeitungszeit des Klebers liegt bei ca. 20 Minuten. Länger sollte am Stück nicht gearbeitet werden, damit sich die gerade gesetzten Steine nicht wieder lösen. Bevor weitergearbeitet wird, muss das Ganze ein paar Stunden ordentlich durchtrocknen.

Der Zeitaufwand für eine 15 cm lange Mauer mit 8 Schichten beträgt 3x ca. 1/2 Stunde für das Erstlingswerk. Mit etwas Routine kann die Mauer aber in einer halben Stunde fertig sein.

Neueste Artikel