Agrar-Modellbau im Maßstab 1:32

DX-Decoder über Fahrzeugakku betreiben

Immer wieder kommt die Frage auf, ob sich die DX-Decoder auch über die Stromversorgung des Traktors betreiben läßt. Das Design ist so ausgelegt, dass mit ganz geringen Aufwand der Akkuanschluß auf VCC des Datenkabels gelegt werden kann.

Dazu wird eine Litze zwischen der Datenbuchse und dem Kontaktpunkt + gezogen. Im Bild ist diese zusätzliche Verbindung eingezeichnet.

Jetzt bekommt der Decoder und die Servos die Spannung von der Datenbuchse.
Der Zusatzakku darf natürlich dann nicht angeschlossen werden!
Der Patch ist auf allen drei Decodertypen, DX-100-2S, DX-100-2R und DX-100-K identisch. Die Platinen haben das gleiche Layout.

Der Vorteil einer zentralen Stromversorgung liegt im Wegfall eines zusatzlichen Akkus und einem geringeren Platzbedarf. Nachteilig wirkt sich allerdings der höhere Gesamtstromverbrauch auf die Betriebsdauer des Fahrzeugakkus aus.

Im lange Fahrspaß am Stück zu haben, empfehle ich daher, immer einen Zusatzakku zu benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Artikel