Agrar-Modellbau im Maßstab 1:32

DSI-100-2S – Zusatzdecoder für Traktoren der SIKU Start Serie

Der neue Decoder DSI-100-2S erweitert den Funktionsumfang der Start Control Traktoren um zwei zusätzliche Servos und 3 Lichtfunktionen. Frontkraftheber und Heckhydraulik können jetzt wieder über die Fernbedienung gesteuert werden. Die Fahrzeugbeleuchtung, bisher immer in Betrieb, kann, auf den Decoder gelegt, an- und ausgeschaltet werden. Mit dem DSI-100-2S ist zusätzlich die Ansteuerung von 2 weiteren Schaltausgängen möglich. So kann zum Fahrzeuglichtdie z.B. noch eine Arbeitslicht zugeschaltet werden. Ein RKL-Modul am zweiten Schaltausgang erweitert den Funktionsumfang des Fahrzeugmodells weithin sichtbar.

Der Baustein DSI-100-2S, mit den Abmessungen von nur 15 x 15 mm, passt fast überall hin. Hier im Claas Modell ist er links neben der Hauptplatine eingebaut. Sind die Kabel am Decoder ordentlich angelötet, kann auf eine zusätzliche Isolation durch Schrumpfschlauch etc., sogar verzichtet werden. Durch das umgebene Plastikgehäuse werden Kurzschlüsse vermieten.

DSI100-2S im Start Control

 

 

 

Ich zeige hier exemplarisch noch den Einbau des Frontkrafthebers. Die Technik ist sehr einfach gehalten und auch für Anfänger gut umsetzbar. Der Servo wird auf zwei eingeklebten Bolzen gehalten und steuert den Frontkraftheber. Die Anpassung der mechanischen Teile wurde bereits beim Umbau des  Deutz-Fahr Modells beschrieben.

Start Control Frontkraftheber

Für den kleinen SV70-Servo findet sich gerade so Platz unter der Motorhaube. Die Motorimitation ist dabei komplett zu entfernen. Auch die Halterung für die Frontbeleuchtung muß gekürzt werden.

Platz schaffen

 

Noch ein Hinweis zum Anschluß des DSI-100-2S. Der im Datenblatt eingezeichnete Akku kann entfallen, wenn die Servos einigermaßen entstört sind. Masse ist bereits auf der Platine verdrahtet, die Betriebsspannung für die Servos muß aber noch vom Plus-Kabel der Batteriezuleitung abgenommen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Neueste Artikel